• Gastsicht Profildetails Gastsicht Profildetails
  •  
Cajun Roosters (UK/ Deutschland)

Cajun Roosters (UK/ Deutschland)   Als Musiker-/In gekennzeichnet


Musik aus den Sümpfen Louisianas

Die Vorfahren der Cajuns waren französische Bauern, die vor ungefähr 400 Jahren in das Land der Micmac Indianer in Kanada kamen und mit ihnen in guter Gemeinschaft lebten. Sie nannten ihre neue Heimat 'L’Acadie' was soviel heisst wie 'Das fruchtbare Land'. 'Les Acadien' oder 'Acadians' entwickelten während 150 Jahren eine eigene Identität und einen eigenen Lebensstil. 1755 fanden sie sich dann im Kreuzfeuer der Britischen Machtübernahme im Nordosten Kanadas. Da sie es ablehnten der englischen Krone die Treue zu schwören, wurden sie gewaltsam von ihrem Land vertrieben.

Nach fast zehnjähriger Irrfahrt siedelten sich schliesslich knapp 10.000 Acadiens im Süd-Westen Louisianas und im Süd-Osten von Texas an, wo sie von den bereits dort lebenden Deutschen, Iren und Spaniern freundlich aufgenommen wurden. Als grösste ethnische Gruppe dominierten sie bald Sprache, soziale Strukturen und Kultur, blieben jedoch weitgehend isoliert in den Sümpfen und Prärien, da sie aufgrund ihrer unheilvollen Vergangenheit nicht viel mit dem Rest der 'Südstaatler' zu tun haben wollten.
Die mit französischem Slang sprechenden Acadiens wurden im Zuge der Amerikanisierung schlicht 'Cajuns' genannt, ein Wort das mit Dummheit, Inzucht und Mord in Verbindung gebracht wurde. Schliesslich wurden sie gezwungen englisch zu lernen und etablierten sich schliesslich als Cajuns.

Die Musik der Cajun Roosters spiegelt Leben und Geschichte dieser 'Cajuns' in fröhlichem Rhythmus des 'Two-Steps' und mit der Melancholie ihrer Walzer. Ergänzt wird der typische Cajun Klang durch die Geige, die im 19. Jhdt. Eingang in die Musik fand sowie durch das Akkordeon, das von deutschen Einwanderern mit in die Südstaaten gebracht wurde. Die Liedtexte geben einen Einblick in die Lebensphilosophie der Cajuns.

Die Cajun Roosters wurden 2007 in Louisiana bei den 19. CFMA Awards mit dem ‚Prix dehors de nous’ als beste Band ausserhalb Louisianas ausgezeichnet. Kurz zuvor erhielten sie in Raamsdonksveer (NL) unter fast 60 internationalen Bands den Preis als “Best European Cajun & Zydeco Band 2007” und ihr Frontmann Chris Hall wurde bester europäischer Cajun Akkordeonist.


Chris Hall - Diatonisches Akkordeon, 2. Fiddle, Gesang
Hartmut Hegewald - Fiddle, Waschbrett, Gesang
Michael Bentele - Gitarre, Bass


HomepageCajun Roosters (UK/ Deutschland) @ www.cajunweb.de/ www.cajunweb.de/
Cajun Roosters (UK/ Deutschland) @ www.myspace.com/cajunroosters www.myspace.com/cajunroosters
VideoCajun Roosters (UK/ Deutschland) @ Youtube-www.youtube.com/watch?v=XOXiBRCGhdk www.youtube.com/watch?v=XOXiBRCGhdk



Das Profil wurde angelegt am [2013-01-14 21:40:46] durch Autor 5, zuletzt geändert [2013-08-04 15:18:45] durch Letzter Editor 5


Seite drucken Seite drucken