• Gastsicht Profildetails Gastsicht Profildetails
  •  
Sanam Uyghur Ensemble (Usbekistan)

Sanam Uyghur Ensemble (Usbekistan)   Als Musiker-/In gekennzeichnet


Uyghurische Meister auf der Langhalslaute

Die Uyghuren sind ein grosser Volksstamm turkmenischer Herkunft, die meisten leben in China und Turkmenistan, jedoch findet man sie auch in den Länder Kazakhstan, Uzbekistan und Kygyzstan, in die sie während der Sovjet Ära immigrierten. In dieser neuen Umgebung haben sie ihre Musik- und Tanztraditionen am Leben erhalten - umbeschadet des dortigen Kulturdiktates der Kulturpolitik.

Die Musik der Uyghuren ist reich und bemerkenswert. Tief verwurzelt in der Vergangenheit des Landes als mächtige Handelsnation. In der Musik verbinden sich alle Aspekte und Formen der östlichen Musik, vom „nouba“ der andalusischen Araber bis zu chinesischen Harmonien. Das uyghurische „maqam“ ist sehr umfangreich und schwankt zwischen vokalen und instrumentalen Elementen mit zahlreichen Varianten an Tempo und Rhythmus. In jedem uyghurischen Dorf oder Fest finden Aufführungen mit kurzen Folgen von Gesängen und Tänzen statt, die Sanam heissen. Gespielt werden sie in einem ansteigenden Tempo. Der Name des Ensemble leitet sich von dieser Aufführungsform her.

Uyghurische Musik - speziell aus der uyghurischen Diaspora Uzbekistans wurde sehr selten im Ausland aufgeführt, jedoch fand sie immer grösste Begeisterung beim Publikum. Mit seinen verschiedenen Formen repräsentiert sie in ihrer Differenziertheit eine eigene stilistische Schule.

Tughluk Rozi - Tanbur, Satar, Dutar, Gesang (und künst. Leitung)
Rozi-akhun Adilov - Valc, Rawap, Dutar
Nazugum Ayupova - Gesang, Tanz
Akram Hashimov -Dutar
Dilshat Iminow -Gijak
Ellutdin Shakhputdinov - Dap


VideoSanam Uyghur Ensemble (Usbekistan) @ Youtube-www.youtube.com/watch?v=juJYEb_xRBM www.youtube.com/watch?v=juJYEb_xRBM



Das Profil wurde angelegt am [2013-01-17 15:12:35] durch Autor 5, zuletzt geändert [2013-07-31 16:33:57] durch Letzter Editor 5


Seite drucken Seite drucken