• Gastsicht Profildetails Gastsicht Profildetails
  •  
Vitorino Salomé  (Portugal)

Vitorino Salomé (Portugal)   Als Musiker-/In gekennzeichnet


Musica Popular Portugesa

 
Er ist die „Stimme des Alentejo“ und seit fast vier Jahrzehnten die Galionsfigur der Música Popular Portuguesa. Mit seinen Liedern begleitete und prägte Vitorino Salomé kulturell die ersten Jahre nach der Nelkenrevolution 1974. Er setzte den Alentejo, die Region zwischen Lissabon und der Algarve auf die musikalische Landkarte Portugals und portraitierte in vielen Liedern Alltag und Lebensgefühl Lissabons, der Stadt, in der er seit vielen Jahren lebt.
 
Geboren wurde Vitorino Salomé 1942 in eine Musikerfamilie im Alentejo. Unter der damals herrschenden Salazar-Diktatur galt die Region mit ihren endlosen Kornfeldern, einer Handvoll Großgrundbesitzern als das Armenhaus Portugals. In den 1960er Jahren flüchtete Vitorino Salomé nach Paris, wie viele Künstler und Intellektuelle vor dem Kolonialkrieg, den das bitterarme Portugal in „seinen“ afrikanischen Kolonien führte. Dort begann er zu singen, zunächst für den Lebensunterhalt, doch immer stärker mit politischen Akzenten. Nach dem Sieg der Nelkenrevolution im April 1974 kehrte Vitorino Salomé nach Portugal zurück und trat mit dem bekanntesten politischen Sänger diese Epoche, mit José Afonso (genannt „Zeca“) auf.
 
Auch heute noch bilden der Alentejo, seine Traditionen, Instrumente und Lieder den roten Faden in Vitorino Salomés umfangreichem Repertoire. Auch die Stadt Lissabon und ihr Schicksal beobachtet und kommentiert er mit poetischen Röntgenaugen.
Seit vielen Jahren arbeitet er eng mit dem Romancier António Lobo Antunes zusammen und war einer der ersten Künstler, der mit kapverdischen und angolanischen Musikern in Lissabon gemeinsame Konzerte initiierte. Viele Jahre leitete er den legendären luso-afrikanischen Musiktempel „RitzClub“.
 
In diesen Tagen, da sich die Bevölkerung Portugals gegen die von der EU auferlegte extreme Spar- und Privatisierungspolitik wehrt, singt Vitorino Salomé wie vor vierzig Jahren auf Demonstrationen der Nelkenrevolution.
 
Vitorino Salomé - Gesang, Adufe
Sérgio Costa - Piano
Rui Álves - Perkussion
Daniel Salomé - Klarinette, Saxophon
 


HomepageVitorino Salomé  (Portugal) @ www.vitorinosalome.com/ www.vitorinosalome.com/
RadiomitschnittVitorino Salomé  (Portugal) @ www.wdr3.de/musik/musikkulturenbeiwdr3/opensoundworld250.html www.wdr3.de/musik/musikkulturenbeiwdr3/opensoundworld250.html
VideoVitorino Salomé  (Portugal) @ Youtube-www.youtube.com/watch?v=LEVDzaS84Mk www.youtube.com/watch?v=LEVDzaS84Mk



Pressebild 1
234.51 KB
2256 x 1436
[download]

Pressebild

Pressebild 2
255.94 KB
819 x 1229
[download]

Pressebild

Pressebild 3
255.94 KB
1600 x 963
[download]

Pressebild

Das Profil wurde angelegt am [2013-12-09 16:08:31] durch Autor 5, zuletzt geändert [2014-03-24 15:09:34] durch Letzter Editor 5


Seite drucken Seite drucken