• Gastsicht Profildetails Gastsicht Profildetails
  •  
Aguamadera (Argentinien/ Frankreich)

Aguamadera (Argentinien/ Frankreich)   Als Musiker-/In gekennzeichnet


Lateinamerikanische Saiten und Stimmen

María Cabral und Marco Grancelli haben viele Jahre gemeinsam im Kammerchor Cuerdos Vocales in Argentinen mitgewirkt. Diese Erfahrung hat sie zur Fortsetzung der Zusammenarbeit im Duo Aguamadera geführt. Schwerpunkt ihrer gemeinsamen musikalischen Arbeit ist die Suche nach ihrer lateinamerikanischen Identität. In ihren eigenen Kompositionen bringen sie die Facetten des Kontinents mit seinen verschiedenen Landschaften, der magischen Sicht auf die Natur der indigenen Bevölkerung und die von europäischer Kolonisation geprägte gemeinsame Geschichte zum Klingen: venezolanisches Joropo, argentinische Chacarera, brasilianischer Forró, Samba ...    
Um die Perspektive zu weiten, sind die beiden Musiker seit zwei Jahren vom Río de la Plata der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires auf die andere Seite des Atlantik übersiedelt: in die südfranzösische Metropole Toulouse an den Ufern der legendären Garonne. Hier lassen sie sich weiter von Wasser und Holz (buchstäblich für Aguamadera) inspirieren.
 
Marco Grancelli wurde in Buenos Aires als Sohn einer Kulturjournalistin und eines Musikinstrumenten-Händlers geboren. Er wuchs in einem künstlerischen Umfeld auf, in dem regelmäßig professionelle Musiker das Haus der Familie besuchten. Mit elf Jahren begann er Gitarre zu studieren und arbeitete bereits im Alter von achtzehn Jahren als professioneller Musiker. Er nahm Unterricht in brasilianischer Perkussion, Gesangstechnik, Musiktheorie sowie in verschiedenen Instrumenten wie der venezolanischen Quatro und Mandoline. Er arbeitete auch als Arrangeur und Dirigent für verschiedene Musikensembles und Orchester. Er sang als Tenor im Kammerchor Cuerdos Vocales und dirigierte mehrere Jahre die brazilianische Samba-Gruppe Sambeleza. Diese Erfahrungen machten ihn zu einem vielseitigen Künstler lateinamerikanischer Folk-Musik. 
 
María Cabral wurde in Posadas in der argentinischen Provinz Misiones geboren. Sie begann ihr Musikstudium im Alter von acht Jahren mit Klavierunterricht und nach einigen Jahren auch mit Gesang. Bald wurde sie Teil des Kinderchors der National University of Misiones. Danach setzte sie ihr Studium bei verschiedenen Lehrern fort. Ihre Neugier führt sie dazu auch andere Instrumente wie Gitarre, Quatro, Maracas zu lernen und sich auch mit Musiktheorie zu befassen. Die führte sie dazu ein Studium der Musiktherapie an der Universidad del Salvador in Buenos Aires aufzunehmen und mit Diplom abzuschliessen. In den letzten Jahren nahm sie an verschiedenen Musikprojekten teil: u.a. war sie Mitglied des Duos Hadzicabral und sang als Sopranistin im Kammerchor Cuerdos Vocales, der sich der argentinischen Folk-Tradition widmet.  
 
María Cabral: Gesang, Quatro, Maracas   
Marco Grancelli: Gitarre, Quatro, Gesang   


HomepageAguamadera (Argentinien/ Frankreich) @ www.aguamadera.com www.aguamadera.com
RadiomitschnittAguamadera (Argentinien/ Frankreich) @ www.youtube.com/watch?v=kldjdNRBtic www.youtube.com/watch?v=kldjdNRBtic
VideoAguamadera (Argentinien/ Frankreich) @ Youtube-www.youtube.com/watch?v=6OzJM5pP1Fc www.youtube.com/watch?v=6OzJM5pP1Fc


Soundsnippets

Soundcloud Snippets www.youtube.com/watch?v=T_hdomRWR_4

Pressebild 1
1.20 MB
2506 x 1768
[download]

Pressebild
Photo by Alejandra Rovira Ruiz


Pressebild 2
730.21 KB
3000 x 2000
[download]

Pressebild
Photo by Alejandra Rovira Ruiz


Pressebild 3
730.21 KB
2984 x 1984
[download]

Pressebild
Photo by Alejandra Rovira Ruiz


Das Profil wurde angelegt am [2021-01-17 13:05:42] durch Autor 5, zuletzt geändert [2021-02-05 19:07:53] durch Letzter Editor 5


Seite drucken Seite drucken