• Gastsicht Profildetails Gastsicht Profildetails
  •  
Janusz Prusinowski Trio (Polen)

Janusz Prusinowski Trio (Polen)   Als Musiker-/In gekennzeichnet


Meister der Global Mazurkas

Das Prusinowski Trio gehört zu den Schülern der Meistermusiker ländlicher Tradition in Polen wie Jan Lewandowski, Kazimierz Meto, Józef Zaras, Piotr und Jan Gac, Tadeusz Kubiak und viele andere. Gleichzeitig sind sie eine  Ethno-Avantgarde-Formation mit einem charakteristischen Klang und einer eigenen musikalischen Sprache, die von der Kunst der Improvisation geprägt ist. Sie verbinden Musik mit Tanz, archaische Kunst mit der Erfahrung heute, Konzertreisen mit Bildungsaktivitäten in Polen und weltweit.
 
Der Stil des Janusz Prusinowski Trios ist geprägt von der Suche nach aktuellen Interpretationen der wichtigsten Elemente ländlicher Musik aus Zentralpolen. Es handelt sich hauptsächlich um Mazurkas - gesungen, gespielt, hunderte Male im Tanz getestet -, die im Hier und Jetzt improvisiert wurden bis ins heutige 21. Jahrhunderts.    
Mazurkas sind Quelle und Inspiration für Varianten auf der ganzen Welt, von Schweden bis auf die Philippinen, von Cabo Verde bis Lateinamerika. Polonaise-Tänze (Chodzony) wurden in aristokratischen Kreisen verfeinert, waren Inbegriff des Globalen weit vor dem Informationszeitalter, systematisiert und von wichtigen Komponisten wie dem polnischen Kompatrioten Frédéric Chopin, aber auch von Telemann, Músorgski, Débussy, Ravel, Scriabin, Borodin, Dvořák oder Schubert und in den Kontext der klassischen Musik erhoben .
 
Was findet man in scheinbar einfachen alten Gesängen und Liedern der Mazurkas? Wo ist die Quelle des mehrschichtigen Polyrhythmus, in dem nichts gleich ist und alles vollkommen präzise? Woher kommen die ungewöhnlichen Melodien, die die Grenzen der temperamentvollen Stimmung untergraben? Es stellt sich heraus, daß die traditionelle Musik der polnischen Landschaft ein Meilenstein sein kann: aufgrund von Melodie und tempo rubato, in der Nähe von Chopin, nicht weit entfernt von Blues und Jazz aufgrund von Improvisation; Farben haben, die an zeitgenössische Musik erinnern und Ausdruck des Rock & Roll sind. Diese Musik kann den Osten mit dem Westen und den Norden mit dem Süden verbinden und inhaltliche Dialoge mit den musikalischen Dialekten von näheren und weiter entfernten Ländern führen.
 
Und der Tanz macht die Musik sichtbar, greifbar und verständlich! Daher sind die natürlichen Situationen für das Spielen von Mazurkas die mit Tänzer*innen. Neben Konzerten (oft auch 'zum Tanzen') ist die Musik des Ensembles regelmässig in ländlichen und städtischen Tanzclubs zu hören. Die Musiker unterrichten auch zahlreiche Musik- und Tanzworkshops, sodaß viele junge Fans polnischer Musik in den letzten Jahren selbst zur Fiddle oder Trommel gegriffen haben oder Tanz von Janusz Prusinowski und seinen Musikern gelernt haben.
 
Von 2008–2012 gab Janusz Prusinowski in kleiner und größerer Formation Konzerte in den meisten europäischen Ländern, in Asien, Kanada, den USA (einschließlich Carnegie Hall NY, Chicago Symphony Center) und vor allem in Polen. Zusammen mit dem Pianisten Janusz Olejniczak präsentierte das Ensemble ein Konzert zu den 'Ländlichen Wurzeln von Fryderyk Chopins'. 2012 wurde das Projekt 'Kujawy' ins Leben gerufen, an dem neben dem Janusz Prusinowski Ensemble auch weitere Meister der polnischen Musik beteiligt waren: der Geiger von Mchowice Tadeusz Kubiak, der Jazz-Trompeter Tomasz Stańko, der Pianist Janusz Olejniczak und die außergewöhnliche Gruppe der Sänger Warszawa Wschodnia. 2012 und 2013 spielte die Band auf der Weltmusikmesse Womex und öffnete erstmals die internationale Wahrnehmung für die polnische Musikszene. Im Herbst 2013 verbrachten die Musiker über einen Monat in den USA, wo sie fast 30 Konzerte spielten (darunter Kennedy Center - Washington, Richmond Folk Music Festival) und 'infizierten' ein breites amerikanisches Publikum mit Mazurkas. Sie besuchten auch viele andere Länder in Europa und begeisterten mit ihren wilden polnischen Melodien. 2014 präsentierten sie im polnisch-türkischen Jahr ihr Konzert 'Exploring the Connections' in Izmir und waren an zahlreichen Aktivitäten des Oskar Kolberg Jahres beteiligt. Sie sind die Initiatoren und Koordinatoren der Kolberg-Akademie für Kinder, die in musikpädagogischen Aktivitäten die oralen Formen der Vermittlung von traditionellen Musiken, Spieltechniken und Tänzen in den Mittelpunkt stellt.
 
Janusz Prusinowski hat zahlreiche CDs veröffentlich: 2008 Mazurki, 2010 Heart (Preis des polnischen Radios), 2013 Po kolana w Niebie.  Im Mai 2019 erhielt das vierte Album der Band vom polnischen Nationalradio die Auszeichnung als bestes Folk-Album.

2014 wurde Janusz Prusinowski mit Gloria Artis, der staatlichen Bronzemedaille für Verdienste um die Kultur ausgezeichnet. 2015 erhielt er die Auszeichnung des Polnischen Kulturministeriums für Kultur und nationales Erbe im Bereich  Volkskultur sowie die Auszeichnung der Woiwodschaft Masowien. 2018 wurde Janusz Janusz Prusinowski vom polnischen Präsidenten für sein Engagement für das Gemeinwohl ausgezeichnet.  

 
Janusz Prusinowski – Fiddle, Dulcimer, Akkordion, Gesang
Piotr Piszczatowski – Baraban Trommel, Rahmentrommel
Michał Żak – Holzflöten, Schlamei, Klarinette


HomepageJanusz Prusinowski Trio (Polen) @ www.januszprusinowskikompania.pl/en/the-band/ www.januszprusinowskikompania.pl/en/the-band...
Janusz Prusinowski Trio (Polen) @ www.facebook.com/prusinowskitrio?ref=hl www.facebook.com/prusinowskitrio?ref=hl
RadiomitschnittJanusz Prusinowski Trio (Polen) @ www.youtube.com/watch?v=8W6ndBw6KGE www.youtube.com/watch?v=8W6ndBw6KGE
VideoJanusz Prusinowski Trio (Polen) @ Youtube-www.youtube.com/watch?v=tdSjjJSYi7E www.youtube.com/watch?v=tdSjjJSYi7E


Soundsnippets

Soundcloud Snippets www.soundcloud.com/janusz-prusinowski-kompan...

Pressebild 1
1.17 MB
4033 x 2700
[download]

Pressebild
Janusz Prusinowski Trio by A. Mendel


Pressebild 2
1.17 MB
4033 x 2700
[download]

Pressebild
Janusz Prusinowski Trio by A. Mendel


Pressebild 3
1.17 MB
4033 x 2700
[download]

Pressebild
Janusz Prusinowski Trio by A. Mendel


Das Profil wurde angelegt am [2021-01-17 16:28:09] durch Autor 5, zuletzt geändert [2021-01-25 17:44:53] durch Letzter Editor 5


Seite drucken Seite drucken