18.Juli 2020 | Upd. 18.Juli 2020

Details | klangkosmos/20Jahre Klangkosmos.jpgIm Januar 2000 fand das erste Konzert unter dem Label „Klangkosmos“ in Köln statt. Niemand der damaligen Paten dieses Konzertes hätte gedacht, daß aus der Idee eine echte Erfolgsgeschichte würde. Seitdem entstand eine offene Plattform von Kulturorganisationen in gut 25 Städten in NRW und Crossborder-Partnern in Belgien und den Niederlanden, die herausragende Musikensembles aus allen fünf Kontinenten präsentiert, um die weltweite musikalische Vielfalt zeitgenössischer Heimatklänge und Klangkunst live erlebbar zu machen. Jedes Jahr waren 10 Ensembles mit Meistermusikern und jungen Talenten zu Residenzen von bis zu vier Wochen nach NRW eingeladen, um sich in Konzerten zu präsentieren, in Musikworkshops an Schulen und in Einrichtungen der kulturellen Bildung die Geheimnisse ihrer Musik zu teilen, sich mit lokalen Communities und musikalischen local heroes auszutauschen und neue Freundschaften zu schließen, aber auch in wissenschaftlichen Lectures und kulturpolitischen Rahmenveranstaltungen tiefe Einblicke in ihre Klangkunst und Kulturen zu ermöglichen. Wir haben berührend intensive Konzerte erlebt, magisch schöne Klänge auf wenig bekannten Instrumenten gehört; kämpferische Lieder, Hymnen für den Frieden sowie überschäumend fröhliche Grooves, die das Leben feiern.

Danke an alle, die uns in diesen 20 Jahren begleitet haben, an alle treuen Partner und an die unschätzbar engagierten und kompetenten Teams in allen Orten und aller Bereiche vor und hinter den Kulissen! Und vor allem Dank an Sie, unser fantastisches Publikum!

Hier finden Sie die Klangkosmos Jubiläums-Programmhefte als PDF Download.
Programmheft Klangkosmos September - Dezember 2019
Programmheft Klangkosmos Januar - Juni 2020

19.Nov. 2020 | Upd. 19.Nov. 2020

Details | klangkosmos/News - DOMFORUM 5-2018.jpgNach 20 Jahren läuft die Konzertreihe im DOMFORUM Ende 2020 aus. Das inzwischen NRW-weite Netzwerk 'Klangkosmos' mit Fokus auf lokale Musikkulturen der Welt und internationalen Austausch begann im Jahr 2000 auf Initiative des Begegnungszentrums der katholischen Citykirche und alba KULTUR zunächst mit monatlichen Konzerten im Herzen Kölns. Seit dem haben einige zehntausend Besucher die fast 200 Konzerte der Reihe besucht. Nach einjähriger Generalsanierung des Hauses wird sich das DOMFORUM zukünftig programmatisch neu orientieren.

Wir danken besonders der Kulturreferentin des DOMFORUM, Monika Schaefer mit ihrem Team für unzählige und unvergessliche musikalische Momente im Schatten der Domspitzen. Sie haben viele Stunden der Gemeinsamkeit, Begegnungen mit überraschenden und beschwingten Klängen der Welt, kulturelle Teilhabe auch für Menschen mit kleinem Geldbeutel oder am Rande der Kölner Gesellschaft ermöglicht und allen aussergewöhnliche Erlebnisse und Blicke in die Welt geschenkt.

27.Aug. 2018 | Upd. 28.Dez. 2019

Details | alba/consultancy/consult_NJO_Logo.jpgNetzwerk Junge Ohren
Arbeitskreis Musikvermittlung NRW
Datum: 12.09.2018   

Tagungsort: Kölner Philharmonie, DE - 50667 Köln 

Thema : Öffnungen. Konzepte für mehr kulturelle Vielfalt im Musikleben
Musiker der Welt im JeKits Klassenzimmer
Birgit Ellinghaus stellt das Projekt des Netzwerkes Klangkosmos NRW mit der JeKits-Stiftung vor.
 

19.Jan. 2018 | Upd. 19.Jan. 2018

Details | klangkosmos/News - Portrait Nancy Vieira.jpgIm September 2016 hat Nancy Vieira das Publikum im Klangkosmos NRW mit ihrer Persönlichkeit und ihrer samtenen Stimme das Publikum in Klangkosmos beeindruckt.
Seinerzeit hatte Nancy Vieira und ihre Musiker auch einen Abtecher in das Naturparkzentrum Gymnicher Mühle gemacht und dort ein Konzert gespielt im Rahmen des Kapverden-Festes.
Anlass war die Partnerschaft und Kooperation des Naturparks Rheinlands mit drei Naturparks auf Santo Antao (Kapverden).
Seit dem findet ein regelmässiger Erfahrungsaustausch der Naturparks im Rheinland und denen auf den Kapverden statt. Zur Vertiefung der Partnerschaft wurde nun Nancy Vieira zur 'Botschafterin des Naturpark Rheinland' ernannt. 

Ernennung Nancy Vieira als Kulturbotschafterin

Nancy Vieira im Klangkosmos NRW
Naturpark Rheinland

25.Dez. 2017 | Upd. 25.Dez. 2017

Details | klangkosmos/News - Portrait Helga Dellori.jpgIm Dezember 2017 geht Helga Dellori, nach über 10 Jahren aktiver Arbeit im Netzwerk Klangkosmos NRW und der Organisation von über 50 Konzerten in Siegen in den Ruhestand als Kulturbeauftragte der Stadt Siegen. Wir danken für die immer kreative und engagierte Zusammenarbeit, ihren unermüdlichen Input für das Projekt und die eindrucksvolle Arbeit vor Ort in Siegen.

Alles Gute für die Zukunft !


6.Aug. 2017 | Upd. 25.Dez. 2017

Details | klangkosmos/News - Portrait Kordula Lobeck web.jpgIm Juli 2017 hat Kordula Lobeck de Fabris nach 16 Jahren aktive Arbeit im Netzwerk Klangkosmos und der Organisation von über 150 Konzerten und ebensovielen Workshops 'Reisen ohne Koffer' in Wuppertal mit dem Verein Unter Wasser fliegen e.V. den Staffelstab nun an den Verein Schwebeklang e.V. weitergegeben, der zukünftig die Arbeit fortsetzen wird.

Wir sind sehr dankbar und glücklich für die wunderbare Zusammenarbeit von den frühesten Anfängen des Projektes bis heute. Kordula Lobeck de Fabris hat die Arbeit des gesamten Netzwerkes immer mit ihren inhaltlichen Ideen und ihrer praktischen Arbeit kreativ und solidarisch unterstützt, sodass ihr Wirken weit über Wuppertal hinaus ging und das Profil von Klangkosmos NRW mit geprägt hat. Wir wünschen ihr von Herzen, dass sie zukünftig den neuen Freiraum nutzen kann, um einige noch nicht verwirklichte Lebenspläne zu realisieren!

Danke und alles Gute !!!!!!!!!!

5.Aug. 2016 | Upd. 23.Feb. 2017

Details | klangkosmos/Zein lAbdin Kibangala LMU dhow.jpgZein l'Abdin starb am 27.06.2016 in seinem Haus in der Altstadt von Mombasa/ Kenia. Er hat mit seinem eindrucksvollen Spiel und seiner freundlichen Persönlichkeit das Publikum begeistert bei unzähligen Konzerten rund um die Welt. Er hat in zahlreichen Ensembles gespielt und war immer Botschafter des Taarab von den Inseln Lamu und Zansibar, gelegen vor den Künsten Kenias. Wir sind glücklich, dass wir diesen grossen Musiker live in NRW erleben durften. Seine Konzerte im Klangkosmos NRW im März 2004 bleiben unvergessen.

Swahili Taarab im Klangkosmos NRW

22.Aug. 2015 | Upd. 27.Aug. 2018

Details | klangkosmos/Mariem Hassan.jpg22. August 2015 starb die charismatische Stimme der Saharaui im Kreis ihrer Familie im Flüchtlingslager Smara (Tinduf/ Algerien).

Dorthin kehrte sie erst am 06. August 2015 zurück. Sie wusste, dass sie keine Chance gegen den Knochenkrebs hatte. Niemals gab sie jedoch auf ihre unvergessliche Stimme in der ganzen Welt gegen die seit 1975 andauernde Besetzung ihrer saharauischen Heimat zu erheben.
Wir werden Mariem Hassan als eine grosse Persönlichkeit und Künstlerin in Erinnerung behalten, die durch ihre Musik und ihr Engagement Hoffnung für Flüchtlinge weltweit gegeben hat. Ihre starke Stimme werden wir vermissen.

Ihre Konzerte im Klangkosmos NRW im Juni 2013 bleiben unvergessen.
Mariem Hassan im Klangkosmos NRW

Die Koordinatorin des Netzwerkes, Birgit Ellinghaus war am 19.06.2015 Studiogast in der Sendung WDR5 Neugier genügt und hat die Arbeit des Netzwerkes Klangkosmos NRW vorgestellt.
Hier ein PDF zur Sendung als Download und weiter unten die Sendung zum Nachhören:

Download KK-2015-Redezeit-mit-Birgit-Ellinghaus-WDR5.pdf



WDR5 Neugier genügt Moderator Achim Schmitz-Forte im Gespräch mit Birgit Ellinghaus am 19.06.2015 über die Arbeit des Netzwerkes Klangkosmos NRW.

28.Feb. 2015 | Upd. 19.Nov. 2020

Details | klangkosmos/Portrait Birger Gesthuisen 27.04.2005 by Henrich Bau web smal cut.jpgAm 15. Februar 2015 ist unser Freund und Kollege Birger Gesthuisen gestorben.

Er hat die Arbeit des Klangkosmos NRW Netzwerkes seit 15 Jahren intensiv begleitet. Immer hat er den Musikern Geschichten und Erlebnisse entlockt, wie kein anderer: lustige, ernsthaft-dramatische, gefühlvoll schwingende ... immer mit klarem Blick auf das einfache Leben hier und im globalen Dorf. Die grossen Scheinwerfer waren nicht seine Sache.

Die Musiken der Welt und die Musiker waren der Mittelpunkt seines Lebens: als Journalist, Musikproduzent und -verleger, Autor von Büchern und CDs Booklets, in Radiosendungen für WDR3 und andere ARD Sender. Seine besondere Liebe galt den armenischen, kurdischen, türkischen Musiken, den Musikwelten Nord-Europas, des Pazifik und Madagaskars. Das von ihm produzierte Album 'A World Out Of Time II' war Mitte der 90er Jahre für einen Grammy nominiert.

Es erschien in einer von ihm produzierten Reihe von CDs mit Musik aus Madagaskar. Für eine Radio-Sendung erhielt er 1997 den Worldmusic Award der Deutschen Welle. Als Autor betreute er zahlreiche WDR3 : soundworld Sendungen zu den Mitschnitte der Klangkosmos Konzerte u.a. zuletzt mit Toa'ura (Tahiti), Edou (Neukaledonien), Sammy & Bosco Trio (Madagaskar), Gülistan Perwer (Kurdistan). Diese Sendungen sind über die Verlinkung im Klangkosmos Archiv mit WDR3 Musikkulturen nachzuhören.

Aber er war auch ein geschätzer und respektierter Experte der weltmusikalischen Szene in NRW. So erschien 2009 sein Buch 'Musikwelten NRW'. Wir werden ihn und seinen trockenen niederrheinischen Humor vermissen!

Bio Birger Gesthuisen auf Wikipedia

10 Jahre Bundesweite Koalition Kulturelle Vielfalt : 12. Konsulation am 22./23. Mai 2014 in Mannheim

Die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) hat das Netzwerk 'Klangkosmos NRW' ausgewählt sich im Rahmen einer Poster-Session anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Bundesweiten Koalition Kulturelle Vielfalt zu präsentieren. Im Sinne und in Fortführung des 2012 veröffentlichten' Kaleidoskops der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen' wurde damit die erfolgreiche praktische Arbeit des Netzwerkes den Teilnahmern der bundesweiten Konferenz vorgestellt.

Klangkosmos NRW leistet zivilgesellschaftliche Beiträge durch:

• Bewusstseinsbildung für den Wert kultureller Vielfalt und des immateriellen Kulturerbes
• Int. Austausch und Kooperationen mit Musikschaffenden aus Entwicklungsländern (Künstlermobilität)
• Entwicklungskooperation, bei denen Musik Inhalt und Gegenstand ist
• Professionalisierung von Musikern und Capacity Building im Bereich Kultur-Management
• Schaffung von Strukturen und Rahmenbedingungen für die Vielfalt musikalischer Ausdrucksformen
• Informations- und Wissenstransfer (u.a. Kulturjournalismus, Dokumentation, Recherche)


Koalition by DUK.jpg Koalition DUK Mannheim
www.unesco.de

Hier Poster anschauen

Download 04_klangkosmos_A0.pdf


Seite drucken Seite drucken        Email connect Email